SVLG Gaildorf

Seitenbereiche

  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild

Seiteninhalt

Religion

Wer bin ich?

Bin ich das wirklich, was andere von mir sagen?
Oder bin ich nur das, was ich selbst von mir weiß?
Unruhig, sehnsüchtig, krank, wie ein Vogel im Käfig,
ringend nach Lebensatem, als würgte mir einer die Kehle,
hungernd nach Farben, nach Blumen, nach Vogelstimmen,
dürstend nach guten Worten, nach menschlicher Nähe …
Wer bin ich? Einsames Fragen treibt mit mir Spott.
Wer ich auch bin, Du kennst mich, Dein bin ich, o Gott.

(Auszug aus D. Bonhoeffers Gedicht: Wer bin ich?)

Von Beginn an ist der Mensch auf der Suche nach Identität und Orientierung. Was Dietrich Bonhoeffer in seiner Gefängniszelle 1944 formuliert hat, begleitet Menschen aller Zeiten.

Fragen wie: Wer bin ich? Wo finde ich Halt und Geborgenheit? Wer schenkt mir Orientierung? Wo komme ich her und gehe nach meinem Tod hin?

Das Fach Religion thematisiert diese Fragestellungen und mögliche Antworten in den Religionen der Welt, der Kunst, Literatur, Geschichte, Politik, Philosophie… Hierbei bilden die Antworten der    christliche Religion einen besonderen Schwerpunkt. Angesichts der Bedeutung dieser Fragen macht es durchaus Sinn, dass das Schulfach Religion in Baden -Württemberg den Rang eines Ordentlichen Lehrfachs mit Versetzungsrelevanz einnimmt und nicht etwa freiwillig zu wählen ist. Eine Abmeldung - aufgrund der Religionsfreiheit – ist also nur aus Gewissensgründen möglich. Eltern entscheiden dies bis zum 14 Lebensjahr für ihre Kinder und sollten diese Entscheidung daher nicht an Äußerlichkeiten festmachen. Aus schulorganisatorischen Gründen kann eine Ab-bzw. Anmeldung nur in den ersten beiden Wochen eines Halbjahres stattfinden.

Unterrichtsalltag

Kinder fragen in erster Linie nicht neutral, was es denn auf dem „Markt der Antworten“ so alles geben mag, sondern sie wollen zurecht wissen, wie wir Erwachsenen glauben, hoffen und zweifeln. Wir dürfen ihnen eine persönliche Antwort nicht schuldig bleiben. Und so macht es auch Sinn, dass das Fach Religion in Baden -Württemberg konfessionell von Gliedern der jeweiligen Kirchen unterrichtet wird. Gleichwohl :  „Gottes Haus hat viele Wohnungen“ ,wir  bleiben  auf der Suche  nach der Wahrheit und dazu ist neben dem eigenen Standpunkt nicht nur in der Schule Offenheit, Respekt und  Erstaunen vor anderen Antworten  als den eigenen ein wichtiger Begleiter.

 

Das Fach Religion stellt zweifelsohne einen grundlegenden Baustein zur Bildung und Persönlichkeitsentwicklung unserer SchülerInnen dar!

 

Folgende Kolleginnen und Kollegen unterrichten am SvLG das Fach Religion:

Frau Ammermann, Herr Bölz, Herr Brückner, Frau Hellenschmidt, Frau Reber, Herr Wagner