SVLG Gaildorf

Seitenbereiche

  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles

Das lange Warten hat ein Ende: ...

09.06.2021

...endlich wieder Präsenzunterricht für alle ab 14.06.2021

Regelungen am SvLG nach der Coronaverordnung vom 04.06.2021

 

  • Testungen: finden weiterhin 2x pro Woche (immer Montag und Donnerstag) pro Klasse/ Kurs statt
    Klassen 5-10: immer jeweils in der 1. Stunde, die die Klasse tatsächlich hat
    K1
    : Mo 2. Stunde und Do 3. Stunde
    K2
    : Mo 3. Stunde und Do 1. Stunde
    SuS, die in den letzten 6 Monaten Corona gehabt haben und dies per Bescheinigung nachweisen können, müssen sich nicht testen. Auch die SuS, die bereits seit mehr als 14 Tagen 2x geimpft sind, müssen sich nicht testen.
    Alle anderen SuS sollten sich im Regelfall im Klassenverband testen und nicht mit Bescheinigungen von Testzentren kommen. Wir können im Sekretariat organisatorisch nicht stemmen, wenn wir den Überblick behalten wollen.
    SuS, die nicht an einer der Testungen teilgenommen haben, dürfen erst wieder am Unterricht teilnehmen, wenn sie am Folgetag vor Unterrichtsbeginn einen Test gemacht haben (das ist bei Frau Pfalzer möglich).
  • Testbescheinigungen: Wir sind gehalten, den SuS, die das wünschen, Testbescheinigungen auszustellen. Diese Bescheinigungen sind dann 60 Stunden gültig und können im Freizeitbereich verwendet werden.
  • Masken: Sowohl für Lehrkräfte als auch für SuS reichen künftig OP-Masken. FFP2-Masken können aber natürlich weiterhin benutzt werden. Stoffmasken sind nicht erlaubt.
  • Übergang in den Regelbetrieb: Wenn das Gesundheitsamt amtlich festgestellt hat, dass die Inzidenzwerte 5 Tage unter 50 liegen (am Mittwoch), können wir am übernächsten Tag in den Regelbetrieb zurückkehren. Wir werden wie alle anderen weiterführenden Schulen am Standort und in der Umgebung am Montag damit starten.

Im Regelbetrieb:

 

  • entfällt das Abstandsgebot wieder! D.h., dass alle Klassen vollständig und auch den ganzen Tag an der Schule sind.
  • gilt ein Betretungsverbot für SuS, die sich nicht testen lassen und keine Maske tragen wollen.
  • gehen die Klassenarbeiten wieder in die normalen Unterrichtszeiten zurück.
    Bsp: KA D 5c geplant: Montag 28.6.2021 8./9. Stunde -findet statt im regulären Unterricht am 28.6.2021 3.+4. Stunde. Nicht alle Klassen haben ihre Arbeit in Deutsch (z.B.) an einem Tag, an dem auch Deutschunterricht ist. Die Klassenarbeiten bleiben trotzdem in der vorgesehenen Woche, die Fachlehrer/innen geben den genauen Termin der Klasse bekannt.
  • SuS, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen: Die Pflicht zum Präsenzunterricht ist weiterhin aufgehoben. Wenn wir im Regelbetrieb sind, werden wir allerdings keine Übertragung per Videokonferenz mehr für diese SuS machen.Die SuS geben den Fachlehrern/innen bekannt, dass sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen werden und verabreden, auf welchem Weg die Materialien jeweils versandt werden.
  • An den Klassenarbeiten müssen die SuS in Präsenz teilnehmen. Wenn die SuS einen tagesaktuellen Test vorlegen, können Sie mit Maske im Klassenverband mitschreiben. Die SuS können natürlich auch ungetestet kommen, schreiben dann aber (auch mit Maske!) in einem eigenen Raum und mit eigener Aufsicht ihre Arbeit.
  • Wir brauchen 3 Tage vorher von Ihnen die Information, ob Ihr Kind getestet kommt oder nicht, damit wir planen können.
    Pausengestaltung: Es gilt weiterhin, dass sich die SuS kontaktarm begegnen sollen.
  • Da wir zusätzlich durch die Baustelle einen eingeschränkten Pausenbereich haben, gilt weiterhin:
    Klassen 5, 7 , 9, K1: 1. große Pause im Freien
    Klassen 6, 8, 10, K2: 2.große Pause (11.05-11.20 Uhr) im Freien
  • Sport: im Regelbetrieb für alle im Freien zulässig, in den Hallen kontaktarm. Wenn dann die Inzidenz unter 35 ist, ist wieder alles möglich. Wenn Unterricht in Hallen möglich ist, ist er auch in der Schwimmhalle möglich. Die Sportlehrer/innen werden die Kinder informieren.
  • Musik:. Im Regelbetrieb ist wieder der Unterricht in der Bläserklasse (Instrumental und Ensemble) möglich, da wir für diese kleine Gruppe die Abstände einhalten können.
  • Lernclub, Förderkurse: Angebote zur Förderung sind wieder klassenübergreifend möglich – allerdings gilt hier das Abstandgebot, wenn SuS aus unterschiedlichen Klassen gemischt sind. Die Fachlehrer/innen für D, E, Ma in den Klassen 5&6 und F in Klassen 7 sind aufgefordert zu schauen, welche SuS jetzt dringend den Förderkurs besuchen sollten und werden Empfehlungen aussprechen.
  • Mensa: Es ist ab Montag wieder möglich, mittags in der in der Mensa zu essen.

Diese Regelungen finden Sie als .pdf auch hier.