SVLG Gaildorf

Seitenbereiche

  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles

Safer Internet Day 2020

17.02.2020

von Tanja Knupfer

 Der internationale Safer Internet Day 2020 fand am 11. Februar statt. Unter dem Motto "Together for a better internet" rief die Initiative der Europäischen Kommission weltweit zu Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Internetsicherheit auf.
Auch zum SID 2020 initiierte und koordinierte „klicksafe“ in Deutschland die nationalen Aktivitäten mit dem Ziel, möglichst viele Akteure und Institutionen für den weltweiten Aktionstag zu gewinnen.
In Gaildorf beteiligten sich die Schulsozialrbeiterinnen der AWO Schwäbisch Hall , welche u.a. an der Parkschule - sowohl der Grundschule als auch der Werkrealschule- an der Schlossrealschule und dem Schenk-von- Limpurg Gymnasiums tätig sind, mit einer Pausenhofaktion am weltweiten Aktionstag.
Zum Schwerpunkt „Idole im Netz, Influencer & Meinungsmacht" gab es sowohl im gemeinsamen Pausenhof der Realschule und des Gymnasiums sowie im gemeinsamen Pausenhof der Grundschule und der Werkrealschule jeweils einen Infostand mit Kind- und Jugendgerechtem Infomaterial zum Thema. Bunt dekoriert und begleitet von groovieger Musik, waren die Infostände unter dem Ansturm der Schülerinnen und Schüller kaum noch zu sehen.
Das eigene Wissen konnte durch ein Quiz zum Thema You Tube getestet werden ,bei welchem es für die jeweils 5 Besten der Schule Kinokarten zu gewinnen gab.
Über 130 Schülerinnen und Schüler nahmen am Quiz teil. Noch einige mehr informierten sich zudem an den Infoständen.
Bei der Auswertung der Quiz-Bögen und im Gespräch mit den Schülern zeigte sich, dass bereits viele Erfahrungen mit dem Internet vorhanden sind und dieses fast täglich genutzt wird. Besonders auffällig war, dass viele Grundschüler dachten, dass man bereits ab 12 Jahren einen eigenen Youtube-Kanal haben kann. Ebenso kristallisierte sich heraus, dass ein gutes Wissen der Schülerinnen und Schüler in der alltäglichen Anwendung vorhanden ist. In Bezug auf Sicherheitseinstellungen und der Unterscheidung von Fake News und Fakten  jedoch noch Bedarf besteht.
Diesem kann durch die SchulsozialrbeiterInnen in Klassenprojekten oder im Rahmen der Prävention nun nachgegangen und nachbereitet werden.
Einige Jugendliche waren nach dem Ausfüllen des Quiz positiv überrascht über ihr Wissen. Sie hatten sich im Vorfeld wesentlich weniger zugetraut.