Seite drucken
Schenk von Limpurg Gymnasium Gaildorf (Druckversion)

Musik

Unterrichtsalltag

Die Bläserklasse präsentiert sich.

In Klasse 5-7 soll über das bewusste Singen von Tönen und Sprechen von Rhythmen und die Übertragung auf das Instrument Glockenspiel das Grundverständnis für Musik entwickelt werden. Dabei geht es nicht nur um das Musizieren nach Noten oder anderen Vorlagen; auch das Erfinden von eigenen Melodien und Rhythmen wie in einer Sprache soll gefördert werden. Das bewusste Hören und Erkennen von Melodien und Rhythmen vertieft den bewussten Umgang mit Melodien und Rhythmen. Weiter steht die Beschäftigung mit Musikstücken im Zentrum und die Auseinandersetzung damit, wie ein Komponist oder Musiker mit Tönen etwas „erzählen“ kann.

Ab Klasse 8-10 verschiebt sich der Fokus dann auf verschiedene Arten von Musik und die Eigenschaften, die diese Arten besonders machen. Dabei wird das Verständnis für musikalische Phänomene auch erweitert und die in Klasse 5-7 erworbenen Fähigkeiten ausgebaut.

In der Kursstufe werden anhand bestimmter Schwerpunktthemen Komponisten in ihrer Zeit und Eigenschaften ihrer Musik grundlegender analysiert. Musik und der Bezug zu ihrem gesellschaftlichen Umfeld stehen dabei im Vordergrund.

Im Profilfach Musik der Kursstufe werden die Schwerpunktthemen genauer und umfangreicher behandelt und das Angebot ergänzt durch Hörübungen. Auch ist es hier notwendig ein Instrument gut spielen zu können.

http://www.svlg-gaildorf.de/de/bildungsangebot/faecher/musik/