Seite drucken
Schenk von Limpurg Gymnasium Gaildorf (Druckversion)

Deutsch

Unterrichtsalltag

Eine außerordentliche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Rezeption und Produktion von Texten beispielsweise in Form von Buchvorstellungen oder in Bezug auf die Anfertigung von Lesetagebüchern und Portfolios in der Unter- und Mittelstufe. Auch die Arbeit mit Zeitungen sowie die Teilnahme am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels innerhalb der sechsten Jahrgangsstufe und spezielle Klassenprojekte finden ihre Umsetzung im unterrichtlichen Geschehen. Darüber hinaus werden literarische Texte vor dem Hintergrund der interpretatorischen Auslegung analysiert. So lesen die Schülerinnen und Schüler in jeder Jahrgangsstufe eine Ganzschrift, wobei hiermit - angefangen vom Jugendbuch über Theaterstücke bis hin zu Romanen und Erzählungen - die Vielfalt von Literatur vermittelt wird. 

Durchgängig findet auf der Ebene der Sachtexte die Schulung der Informationsentnahme statt, Argumentationsstrategien und rhetorische Mittel werden untersucht und Problemstellungen erörtert. Diese Beschäftigung mit literarischen als auch pragmatischen Texten findet in altersgemäßer Ausprägung innerhalb aller Klassenstufen statt, erfährt indes seine Intensivierung innerhalb der Kursstufe bis hin zu der wissenschaftspropädeutischen Vorbereitung auf den nachschulischen Bildungsgang.

http://www.svlg-gaildorf.de/de/bildungsangebot/faecher/deutsch/