SVLG Gaildorf

Seitenbereiche

  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild
  • Wechselbild

Seiteninhalt

Sport

Bundesjugendspiele am SvLG

Im Sinne einer ganzheitlichen Erziehung kommt dem Fach Sport als einziges Bewegungsfach eine besondere Aufgabe zu. Dieser wollen wir am SvLG mit der im Schulcurriculum festgeschriebenen Ausgestaltung Rechnung tragen. Darin werden über die Schuljahre verteilt nicht nur die großen Sportspiele Fußball, Basketball, Handball und Volleyball in aufeinander aufbauenden Einheiten unterrichtet, sondern auch Fähigkeiten in Individualsportarten wie der Leichtathletik, dem Gerätturnen, Gymnastik und Tanz und dem Schwimmen weiter ausgebildet.

Die strukturellen Gegebenheiten bieten ideale Voraussetzungen für eine solch vielseitige Ausbildung der Schülerinnen und Schüler. Neben der großzügigen Sporthalle steht der Schule ein Stadion, ein Kunstrasenplatz, ein Hartplatz, ein weiterer Sportplatz und ein neu saniertes Hallenbad zur Verfügung.

Unterrichtsalltag

Der Sportfachschaft liegt es am Herzen, ein möglichst breit gefächertes Angebot, das die Schülerinnen und Schüler zum lebenslangen und nachhaltigen Sporttreiben animieren soll, anzubieten. Um diesem Anspruch gerecht zu werden und den Schülerinnen und Schülern möglichst vielseitige Bewegungserfahrungen und damit verbundene positive psychische und physische Wirkungen nahezubringen, wird das Fach Sport in der Klasse 5 mit vier und in den Klassen 6 und 7 mit jeweils drei Wochenstunden unterrichtet. In der Oberstufe können die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten zwischen dem fünfstündigen Leistungsfach und dem zweistündigen Basisfach wählen.

Besonderheiten des Faches Sport am SvLG

Schwimmtag im Gaildorfer Mineralfreibad

Besondere Highlights im Schuljahr stellen die außerunterrichtlichen Sportveranstaltungen dar. Das Repertoire reicht dabei von Bundesjugendspielen und Sporttagen über einen Schwimmtag bis hin zu schulübergreifenden Sportturnieren, in denen sich die Jahrgangsstufen 5 und 6 im Fußball, die Jahrgangsstufen 7 und 8 im Basketball und die Jahrgangsstufen 9 und 10 im Volleyball mit der benachbarten Schloßrealschule und der Parkschule messen. Diese schulübergreifenden Turniere werden jedes Jahr von den Sportlehrkräften in Zusammenarbeit mit der SMV einer der drei Schulen geplant und durchgeführt.

Über das obligatorische Sportangebot hinaus bietet das SvLG den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, an einer externen Sportmentorenausbildung oder dem deutschlandweiten Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia teilzunehmen. Zusätzlich können interessierte Schülerinnen und Schüler beispielsweise in der Zirkus-AG, der Tanz-AG oder der Yoga-AG ihr sportliches Können weiter ausbauen und bei Aufführungen unter Beweis stellen.

Folgende Kolleginnen und Kollegen unterrichten am Schenk-von-Limpurg-Gymnasium das Fach Sport:

Frau Buchmann, Herr Günther, Herr Hütter, Frau Knöller, Frau Morbitzer, Frau Tietze